Zum Inhalt springenZur Suche springen

Abschlussarbeiten


Zwischen dem 16.01.2023 und dem 15.02.2023 können Sie sich an dieser Stelle über ein Bewerbungsformular für eine Abschlussarbeit im Sommersemester 2023 bewerben. 


Anforderungen an Bachelorarbeiten:
In Ihrer Bachelorarbeit können Sie sich für die Durchführung eines systematischen Literaturüberblicks oder die Durchführung und Auswertung einer empirischen Studie entscheiden.

Anforderungen an Masterarbeiten:
Eine Masterarbeit beinhaltet die Durchführung und Auswertung einer empirischen Studie. Da der Schwerpunkt auf quantitativ-empirischen Arbeiten liegt, erwarten wir fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten insbesondere in der Auswertung empirischer Daten (Statistik/angewandte Datenanalyse) sowie im Bereich der Fragebogen- oder Testkonstruktion.

Themenwahl:
Neben verschiedenen Themenvorschlägen aus unseren Forschungsbereichen können Sie sich gerne auch mit einem eigenen Themenvorschlag bewerben.

Ablauf:
Für alle Studierenden, die von uns eine Zusage für einen Betreuungsplatz erhalten haben, findet jeweils zu Beginn des Semesters eine Informationsveranstaltung statt, in der allgemeine Hinweise und Vorgaben für die Erstellung von Abschlussarbeiten gegeben werden. Für die Anmeldung der Abschlussarbeit ist die Erstellung eines Exposés obligatorisch.

Je nach Themenstellung können die Abschlussarbeiten den Schwerpunkten HRM und Unternehmensführung zugerechnet werden.


Hinweise zu wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise für die Erstellung der Abschlussarbeit und des Exposés können Sie im Folgenden herunterladen:

Wordvorlage Abschlussarbeit

Angaben zum Exposé



Bei Fragen melden Sie sich gerne bei  oder


Datenschutzhinweise

Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zu einer Abschlussarbeit an der Professur für BWL, insb. Digital Management & Digital Work an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Tel: +49 211 81-11

Weitere Informationen und Kontaktdaten im Impressum der Heinrich-Heine-Universität

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Die Datenschutzbeauftragte
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf 

Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

Bewerbung für Abschlussarbeit

Im Rahmen der Bewerbung für eine Abschlussarbeit erheben wir folgende Pflichtangaben:

  • Name, Vorname

  • Matrikelnummer

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

Die Verarbeitung der Pflichtangaben erfolgt, um Sie identifizieren zu können,.

Ihre Daten verwenden wir nur im Rahmen der Kommunikation zu Ihrer Abschlussarbeit. Sie können der Verwendung jederzeit widersprechen.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden  spätestens sechs Monate nachdem die Veranstaltung stattgefunden hat gelöscht. Eine Speicherung über den jeweils angegebenen Zeitraum hinaus erfolgt nur, soweit:

  •  wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (vor allem § 147 AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. In diesem Fall erfolgt eine Speicherung der Daten nur in dem Umfang, wie die Aufbewahrungspflicht dies erfordert.

  •  Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt.

Betroffenenrechte

Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §12 Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW) und § 10 DSG NRW. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 29 DSG NRW), z.B.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
E-Mail: 
www.ldi.nrw.de

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an marius.wehner@hhu.de. Ihre Daten werden in diesem Fall im Rahmen der Bewerbung für die Abschlussarbeit unverarbeitet gelöscht.

Verantwortlichkeit: